Hallo!

Herzlich willkommen! Schön, dass Sie hier vorbei schauen. Hier erfährt man allerlei über:

 

Veränderungen in der Gitarrenschule

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Es ist so weit. Ab dem nächsten Freitag, dem 1. Oktober, nehmen meine Nachfolger ihre Tätigkeit auf und ich möchte mich hiermit von allen meinen Montags-, Dienstags- und Freitagsschülerinnen und -schülern sowie allen Eltern verabschieden. Ich bedanke mich nochmals bei allen für das bisherige jahrelange Vertrauen und die gute Zusammenarbeit und wünsche allen Beteiligten, dass dieses Vertrauen auch meinen Nachfolgern entgegengebracht wird. Es war eine gute Zeit!

Auch wenn eine Lebensetappe zu Ende geht, so beginnt für alle doch auch ein neuer Abschnitt im Leben. Es soll schließlich nicht langweilig werden!

Ursprünglich hatte ich noch einen kleinen Umtrunk zum Abschied vorgesehen, aus pandemiebedingten Gründen (ab 25 Personen gelten Veranstaltungsregeln) werde ich davon aber leider Abstand nehmen.

Allen wünsche ich eine gute Zeit, Gesundheit und weiterhin viel Spaß mit der Gitarre, dem besten aller Instrumente!

Musikalischer Gruß

Norbert Roschauer

 

Und damit es nicht so traurig wird:

Schotensammlung: Schülersprüche aus 30 Jahren Gitarrenschule.

Im 4/4-Takt zählt man bis vier. Wie zählt man im ¾-Takt? Antwort: "Fünf!"

Du greifst den Ton auf der dritten Saite! "Ah, Sie meinen also die zweite Saite."

Wir spielen den ersten Takt. "Wo ist denn der erste Takt?"

Schüler zum anderen: "Spiel doch mal etwas gechillter!"

"Was ist dreizehn mal sieben?" "Weiß ich nicht, aber sehr viel!"

Beim Anblick eines Fis (F#): "Was ist denn F mit Hashtag?"

"Herr Roschauer, du machst bestimmt keine Auftritte mehr". Warum meinst du das? "Weil du doch schon so alt bist!".

"Ah, Herr Roschauer, es geht Ihnen gut. Der Wagen der Johanniter stand vor der Tür und wir haben uns Sorgen gemacht."

Forte heißt laut. „Ah, wie Forteventura!“

„Was ist denn eine Mandoline für eine Gitarre?“

„Herr Roschauer, du bist zwar schon alt, hast aber coole Schuhe!“

„Ahh, da sind ja Vorzeichen!“

„Die ‚1+‘ ist also die ‚2‘!“

"Ich habe keine Noten dabei. Meine Mama hat vergessen, sie einzupacken!"

Text beim Weihnachtsliedspielen: „Öffne mir die Türe, dass ich nicht erfriere.“ Empörter Schüler: „Das macht doch gar keinen Sinn, draußen ist es doch viel kälter!“

Schüler: „Wir haben bestimmt noch eine Million Mal Gitarre!“ Ich: „Da lebe ich aber nicht mehr.“ Schüler: „Da kann ja Ihre Frau weiter machen.“

Spiele die Melodie. Schüler: „Also die Akkorde“.

„Herr Roschauer, manchmal bist du echt witzig!“

 

 

Update zur aktuellen Situation (22.09.2021)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Momentan findet in der Gitarrenschule Roschauer wie auch in den öffentlichen Schulen Präsenzunterricht statt. Hier wie dort werden Masken bis zum Platz getragen. Am Platz selbst besteht keine Maskenpflicht mehr. Auf genügend Abstand werden wir dennoch achten und Hygieneregeln einhalten.

Desinfektionsmittel für die Hände steht weiterhin zur Verfügung, auch das Einchecken mit der Luca-App ist weiterhin möglich.

Bleiben Sie/bleibt gesund!

Musikalischer Gruß

Norbert Roschauer

   

Eine neue CD!

Mit meinem Blues-Duo "Rusty Hips" habe ich eine CD aufgenommen mit elf Stücken aus dem Bereich des Akustik-Blues. Einen Song daraus kann man hier anhören.

Die CD ist in der Gitarrenschule Roschauer zum Preis von 10.- € erhältlich.

  CD Rusty Hips

 

Erklärung

Hiermit bitte ich die Anhänger rechtspopulistischer Parteien, von Anfragen zu Gitarrenunterricht an meiner Schule abzusehen. Menschen mit inhumanem Weltbild möchte ich nicht unterrichten. Das werde ich auch nicht weiter begründen. Ich habe mich entschieden, ferngesteuert und von der Lügenpresse fehlinformiert zu leben.

Alle anderen Menschen, sogar andersdenkende, sind herzlich willkommen!